Marketing, Verbraucherschutz und Wettbewerbsrecht

Immobilienmakler/-innen übernehmen die Aufgabe einer Werbe- und Vertriebsagentur für Immobilien, weshalb eine kundenorientierte Ausrichtung der Werbe- und Vertriebsmaßnahmen unerlässlich ist, worauf sich das vorliegende Seminar maßgeblich bezieht. Hierbei werden die in der Praxis bedeutenden verbraucherrechtlichen Regelungen näher erörtert, um unnötige rechtliche Nachteile für Immobilienmakler/-innen zu vermeiden. Überdies erhalten die Kursteilnehmer/-innen im Rahmen dieses Seminars aktuelle Informationen zu ihrer Tätigkeit als Immobilienmakler/-in, wobei insbesondere die inhaltlichen Anforderungen der Anlage 1 zu § 15 b MaBV erfüllt werden.

Erfüllen Sie als Immobilienmakler/-in Ihre Weiterbildungsverpflichtung nach § 34 c II a GewO i. V. m. § 15 b I MaBV.

Das Seminar erfüllt inhaltlich die Anforderungen der Anlage 1 zu § 15 b MaBV.
Auswahl zurücksetzen

Der Lehrgang beinhaltet folgende Module

Marketing, Verbraucherschutz und Wettbewerbsrecht

Marketing, Kundenberatung, Verbraucherschutz und Wettbewerbsrecht Immobilienmakler übernehmen die Aufgabe einer Werbe- und Vertriebsagentur für Immobilien, weshalb eine kundenorientierte Ausrichtung der Werbe- und Vertriebsmaßnahmen unerlässlich ist, worauf sich das angebotene Seminar […]

Teilnehmerkreis

Immobilienmakler/-innen

Seminardauer

1 Tag Die Unterrichtszeit beträgt 8 Stunden inkl. Pausen.